Wechselstromlehre - Grundlagen - - Seite 1 - Seite zck. Seite vor




1. Grundlagen der Wechselstromlehre
zur Lösung

Aufgaben:
1. Ermitteln Sie aus der sinusförmigen Darstellung die Sinuswerte für die Zeitwinkel:
   45°    60° 150° 225° 270° 300°
           
2. In welcher Lage (mit welchem Phasenwinkel) wird der Zeiger dargestellt ?

3. In welche Richtung dreht definitionsgemäß der Zeiger ?

4. Wie steht der Ankermagnet, wenn gerade das positive Maximum der Sinusspannung induziert wird ?

5. Wie heißt der Zeitabschnitt, in dem sich der Magnet bzw. der Zeiger um 360° gedreht hat ?

6. Warum kann man die Frequenz nicht aus dem Zeigerbild ersehen ?


7. Welche Maßeinheiten sind für die X-Achse in der sinusförmigen Darstellung üblich ?


8. Welche Periodendauer haben ?
  .1 die Netzfrequenz in Europa 50Hz,
  .2 die maximale menschliche Hörfrequenz 16kHz,
  .3 eine Satellitenfrequenz von 11,406GHz
9. Welchen Frequenzen entsprechen folgenden Periodendauerzeiten ?
  .1   3,33ms ,
  .2   125µs ,
  .3   1,11ns ,

          - © didactronic -                Seite zurück Seitenanfang Seite vor