Operationsverstärker - Grundschaltungen - Seite 8 - Seite zurück Seite vor




2.2     nichtinvertierender Verstärker
zurück



Aufgaben:
1. Ergänzen Sie die Berechnungen mit den oben vorgegebenen Werten !

2. Welche Werte vu - reing - rausg hat diese Schaltung bei Rk = 820kΩ und Re = 180kΩ ?
vu = Rk / Rq + 1 =
= 820kΩ / 180&kOmega; + 1 =
= 5,55

reing = RE = 2MΩ (beim µA741)

rausg = 75Ω (beim µA741)


3. Welche maximale sinusförmige u1 in Vss kann bei UB = ±15V und Rk = 750kΩ und Re = 47kΩ angelegt
    werden ?
    vu = Rk / Rq + 1 = 750kΩ / 47&kOmega; + 1 = 17
    u1max = ±UB / vu = ±15V / 17 = ±0,88Vss


4. Für welche Werte von vu wird Rq > Rk ?     Begründen Sie die Antwort.
    Bei Rq = Rk wird vu = 2
    Bei Rq = 100 * Rk wird vu 1,01
    Somit muss vu > 1 und vu < 2 sein, dann ist Rq > Rk

zum Menü zum Seitenanfang Seite vor