Grundlagen der Elektrotechnik - Seite 20a - Seite zurück Seite vor




  Zusammensetzung des Strompreises  
    >>> zurück => schließen Sie die Seite


Quelle: http://www.eon-bayern.com


Steuern und Abgaben
Die Steuer- und Abgabenlast des Strompreises beträgt knapp 40 %. Und zwar in Form von Stromsteuer, gesetzlich vorgeschriebener Vergütung zur Förderung von erneuerbaren Energien und der Kraft-Wärme-Kopplung. Hinzu kommen die Konzessionsabgabe an Städte und Gemeinden sowie die Mehrwertsteuer.
Netzentgelte
Knapp 30 % des Strompreises werden als Entgelt für die Benutzung der Stromnetze von den Energieanbietern an die Netzbetreiber gezahlt. Diese wiederum investieren damit in die Versorgungssicherheit, sprich in die Instandhaltung und den Ausbau der Netze.
Energiebeschaffung und Vertrieb
Die noch übrigen 34 % des Strompreises werden für die Energiebeschaffung, also Erzeugung oder Einkauf des Stroms, sowie für den Vertrieb benötigt. Die Beschaffungskosten werden vor allem durch Angebot und Nachfrage auf dem weltweiten Energiemarkt bestimmt.

  - © didactronic - Seite zurück Seitenanfang Seite vor