Wechselstromlehre - Grundlagen - - Seite 3 - Seite zck. Seite vor




 Wichtige elektrische Maßeinheiten  


    Begriff
Kurzzeichen
Maßeinheit
Kurzzeichen
Beispiele
Ladung Q C (Columb)
1 C = 1 As
Elementarladung => e = 1,6022 x 10-19 C
= Ladung von Elektronen / Protonen
Strom I A (Ampere) 0,17 A - Strom bei einer 40W-Lampe
Spannung U V (Volt) 230 V - Netzspannung in Europa
Widerstand R Ω (Ohm) 1323 Ω = 1,323kΩ - Widerstand einer 40W-Lampe
Frequenz f Hz (Hertz) 50 Hz - Netzfrequenz in Europa










gebräuchliche Wertebereiche und Größenordnungen

Strom: 1 nA = 10-9 A Signalströme in IC's und Prozessoren
    1 µA = 10-6 A Basisströme bei bipolaren Transistoren 5...20 µA
    1 mA = 10-3 A Kollektorströme bei bipolaren Transistoren 1...5 mA
oder Drainströme bei Feldeffekttransistoren (FET's)
    1 A Autolampe 5 A
    1 kA = 103 A

Kraftwerk, Schweisstechnik

Spannung 1 µV = 10-6 V Rundfunkempf.spg. KW 0,5 µV; UKW 10 µV; Stereo 100µV
    1 mV = 10-3 V Basisspannung von Transistoren 10...100 mV; TV - Signal 1...15 mV
    1 V Auto 12 V; Netz 230 V
    1 kV = 103 V 20...30 kV Hochspannung bei Monitoren + TV; Hochspannungsnetz 40 kV
    1 MV = 106 V

Blitz, Prüfspannung für Isolatoren

Widerstand 1 mΩ = 10-3 Ω Energietechnik, Leistungswiderstände
    1 W Lautsprecher 8 W, Kopfhörer 32 Ω
    1 kΩ = 103 Ω Widerstände in elektronischen Schaltungen
    1 MΩ = 106 Ω z.B. Vorwiderstände im Basiskreis 1 MΩ .... 4,7 MΩ
    1 GΩ = 109 Ω

Isolationswiderstände, FET-Eingangswiderstände

Frequenz 1 Hz Netzfrequenz Europa 50 Hz, USA 60 Hz
    1 kHz = 103 Hz Hörfrequenz 20Hz ... 20 kHz
    1 MHz = 10 6 Hz Mittelwellenbereich
    1 GHz = 109 Hz Taktfrequenz von Prozessoren z.B. 2,4 GHz
Handy GMS: 1GHz / 1,8 GHz, Sat: 10,7...12,5 GHz , GPS: 1,4GHz






























 Spannungspfeile und Strompfeile  


Im Gleichstromkreis werden die Spannungspfeile immer von + nach - gezeichnet. Spannungsfeile können an die Spannungsquelle gezeichnet werden oder auch als Spannungsabfall an den Verbraucher (Widerstand). Der Strompfeil ist ein roter Pfeil am Stromkreis in Stromrichtung von + nach - . Im Wechselstromkreis zeichnet man die Pfeile in der gleichen Weise ein. Man geht dabei in dem gezeichneten Beispiel davon aus, dass in dem angenommenen Augenblick + oben und - unten anliegt. Auch der Strompfeil wird wie beimGleichstromkreis an die Strombahn gezeichnet und auch in der Richtung des angenommenen Augenblicks von + nach - .

  - © didactronic - Seite zurück Seitenanfang Seite vor